PyStack - QGIS programmieren und erweitern

Die dynamische und objektorientierte Programmiersprache Python hat sich auch im Open Source Bereich zur wichtigsten Programmiersprache für die Automatisierung und Anpassung im Zusammenhang mit Geo-Informationssystemen entwickelt. Eines der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Open-Source GIS ist QGIS, welches die Möglichkeit bietet mittels Python auf Oberfläche, Geodaten und Geoverarbeitungs-Werkzeuge zuzugreifen und sogar eigene Plugins zu erstellen.
 
Dieser Kurs behandelt die Grundlagen der QGIS Programmierung und lehrt, wie bestehende Werkzeuge und Prozesse mit Python angesprochen und automatisiert werden können. Nachdem die Grundlagen unterrichtet wurden, fokussiert dieser Kurs auf komplexere Vorgänge wie die Oberflächenerstellung mit PyQt, sowie der Erstellung eines Plugins.
 
In den vier Tagen lernen die Teilnehmer, von den Grundlagen bis hin zur Entwicklung von Plugins, die essentiellen Elemente, die ein QGIS Programmierer heutzutage beherrschen muss.
 
Bitte besuchen Sie die Seiten der Einzelkurse, die im Rahmen des PyStacks angeboten werden, um genaue Information zu deren Inhalten zu erhalten:
 
Voraussetzungen: Python-Grundkenntnisse, QGIS-Kenntnisse
 
Weitere Infos: www.pystack.de
 
 

Kursunterlagen:

  • Teilnahmezertifikat
  • umfangreiche Skripte, Materialien und Links
  • Übungsaufgaben und -daten

Kosten:

999 € .- (zzgl. MwSt, Ermäßigung möglich, siehe AGB)

Diese Schulung findet regelmäßig dreimal pro Jahr statt.
Jetzt anmelden oder unverbindlich vormerken.

Anmeldebutton

Termine

Montag, 9. April 2018 bis Donnerstag, 12. April 2018
In diesem Kurs sind aktuell noch Plätze frei.