Python - Einführung in PyQGIS

Die dynamische und objektorientierte Programmiersprache Python hat sich auch im Open Source Bereich zur wichtigsten Programmiersprache für die Automatisierung und Anpassung im Zusammenhang mit Geo-Informationssystemen entwickelt. Eines der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Open-Source GIS ist QGIS, welches die Möglichkeit bietet mittels Python auf Oberfläche, Geodaten und Geoverarbeitungs-Werkzeuge zuzugreifen und sogar eigene Plugins zu erstellen. Sie lernen, wie über die in QGIS integrierte Python-Konsole eigene Skripte erstellt werden können, die Zugriff auf die QGIS-Oberfläche, Layer, Geoverarbeitungswerkzeuge und Datenbanken ermöglichen. Die Inhalte dieses Kurses bieten eine gute Grundlage für die Erstellung eigener Plugins.
 
Voraussetzungen: Computer-Grundkenntnisse, Python- und QGIS-Grundkenntnisse

Inhalte:

  • Feldberechnungen in QGIS mittels Python:
    • Feldberechnungen unter Verwendung von Funktionen, Kontrollstrukturen und Geometrie-Eigenschaften
  • Arbeiten in der QGIS-Python-Konsole
    • DataProvider: Layer mittels Python nach QGIS laden (Shapefiles, PostGIS, usw.)
    • Wichtige Klassen (QgsMapLayerRegistry, QgsVectorLayer u. a.)
    • Zugriff auf das QGIS-Interface und auf Layer mittels iface-Klasse
    • Kommunikation mit dem Anwender (QMessageBox, QgsMessageBar, Status Bar)
    • Attribute abfragen und editieren, Felder anlegen/löschen
    • Lagebezogene Abfragen
  • Geoprocessing mit Python in QGIS (processing-Modul)
    • Einführung: Ermitteln verfügbarer Algorithmen/Werkzeuge, Import, Hilfe zu Algorithmen
    • Ausführen von Geoverarbeitungs-Werkzeugen mittels Python
    • Erstellen eines Skriptes zur Analyse unter Verwendung mehrerer Geoverarbeitungswerkzeuge
  • Weiteres
    • QGIS-API Dokumentation lesen und verstehen
    • Tipps zu Literatur, Foren, Blogs, Tutorials

Kursunterlagen:

  • Teilnahmezertifikat
  • umfangreiche Skripte, Materialien und Links
  • Übungsaufgaben und -daten

Kosten:

€ 479,- (zzgl. MwSt, Ermäßigung möglich, siehe AGB)

Dieser Kurs wird auch im Rahmen des Kombikurses PyStack angeboten.

Diese Schulung findet regelmäßig dreimal pro Jahr statt.
Jetzt anmelden oder unverbindlich vormerken.

Anmeldebutton

Termine

Montag, 31. Juli 2017 bis Dienstag, 1. August 2017
Montag, 27. November 2017 bis Dienstag, 28. November 2017
In diesem Kurs sind aktuell noch Plätze frei.